Energetisch Sanieren
Energetisch Sanieren

Energetisch Sanieren:
KfW Förderung nutzen!

Energetisch Sanieren – KfW Förderung nutzen

10.04.2017, Kalenborn-Scheuern

Altbauten oder Eigentumswohnungen energetisch sanieren – rentiert sich das überhaupt? Die Antwort ist eindeutig „Ja“! Dank lukrativer Zuschüsse und Kreditkonditionen der Förderbank KfW.

Was fördert die KfW?

Gefördert werden nicht nur Modernisierungs-Maßnahmen, wie etwa ein verbesserter Einbruchschutz (siehe Blog-Beitrag – Linkverweis). Besonders interessant ist das KfW-Förderprogramm auch für Altbaubesitzer, die über eine energetische Sanierung nachdenken. Laut KfW beträgt der mögliche Zuschuss bis zu einem „Fünftel der Investitionskosten für Energiesparmaßnahmen an Häusern oder Wohnungen – bis maximal 30.000 Euro“.

Gefördert werden:

  • Dämmung der Außenwände, Dachflächen, Kellerdecken
  • Erneuerung von Haustüren und Fenstern (inkl. Sonnenschutz)
  • Einbau/Erneuerung einer Lüftungsanlage
  • Austausch der Heizung
  • Solartherme / Photovoltaik-Anlage
  • Planungs- und Bau-Begleitungsleistungen

Wer kann Zuschüsse für energetische Sanierung beantragen?

Alle Eigentümer von Ein- oder Zweifamilienhäusern und Eigentumswohnungen. Ganz wichtig: erst beantragen – dann beauftragen!

Energie sparen

KfW Zuschüsse beantragen – Schritt für Schritt

1. Schritt: Sprechen Sie uns an
Wir begleiten Sie umfassend auf dem Weg zu einer erfolgreichen Sanierung oder Modernisierung. Unsere Experten stehen Ihnen von Anfang zur Seite. Etwa, um möglichst schnell alle bürokratischen Hürden zu nehmen. Oder wenn es darum geht, erforderliche Anträge auszufüllen.

2. Schritt: Sachverständige einbinden
Auch bei der Suche nach einem zertifizierten Sachverständigen für Energieeffizienz stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Dieser ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Antrag bei der KfW. Darüber hinaus berät der Sachverständige Sie nicht nur über die passenden, förderfähigen Maßnahmen. Sondern erstellt auch Ihr persönliches Sanierungskonzept und begleitet die anschließende Sanierung.

3. Schritt: Zuschuss beantragen
Über das Zuschussportal der KfW können Sie Ihren Zuschuss beantragen. Natürlich unterstützen wir Sie auch gerne dabei.

4. Schritt: Sanierung starten und Zuschuss kassieren
Sobald Ihr Zuschuss genehmigt wurde, können Sie loslegen. Die vollendete Sanierung wird wiederum durch den Energieeffizienz-Experten bestätigt. Im Anschluss können Sie sich den Zuschusses auszahlen lassen.

KfW Förderung

JOLEKA TippTipp Nr.1: Noch mehr sparen mit Maßnahmenpaketen

Einen höheren KfW-Investitionszuschusses als bei Einzelmaßnahmen erhalten Sie bei „Maßnahmenpaketen“. Wählen Sie z.B. das „Lüftungspaket“ mit Wärme-Rückgewinnung in Verbindung mit einer weiteren Maßnahme, wie etwa die Erneuerung der Fenster. So erhalten Sie einen höheren Zuschuss und zwar, wie es das KfW formuliert, für alle „zusätzlich durchgeführten förderfähigen Einzelmaßnahmen“.

Mehr Informationen zur KfW-Förderung „Energieeffizient Sanieren“ erhalten Sie auf den Webseiten der KfW.

JOLEKA TippTipp Nr. 2: Energetisch sanieren mit günstigem KfW-Kredit

Neben der Zuschussförderung können auch Kreditförderungen in Anspruch genommen werden. Das bedeutet, Sie profitieren von besonders günstigen Zins-Konditionen und – je nach Programm – auch von einem ordentlichen Tilgungszuschuss. Lassen Sie sich von dem Finanzierungs-Experten Ihrer Bank über die KfW-Fördermöglichkeiten beraten. Ihr Bankpartner beantragt auch den KfW-Kredit für Sie.

Vergessen Sie nicht, der KfW spätestens neun Monate nach Auszahlung des gesamten Kreditbetrages die Fertigstellung des Vorhabens zu bestätigen!

Energetisch Sanieren

Ihr Ansprechpartner

Sprechen Sie uns rechtzeitig vor einer konkreten Planung Ihres Sanierungs-Vorhabens an. So können wir bereits vorab alle Fördermöglichkeiten für Sie sondieren. Und bei der Planung, beispielsweise neuer Fenster und Außentüren, die einzuhaltenden technischen Mindestanforderungen berücksichtigen. Insbesondere in Bezug auf die zu erfüllenden Energie-Effizienz-Klassen.

Sie haben weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Frank Kalmes
Teamleiter Verkauf
Tel. +49 (0)6591 95200
frank.kalmes@joleka.de

Interessiert an mehr Details?

Ausführliche Produktinformationen. Termine, Neues & Wissenswertes. Zu den News...
Fenster, Türen & Wintergärten
Wir wollen das Besondere für unsere Kunden!
Durchgängige Qualität
Saubere Arbeit
Freundliche Mitarbeiter
w
Umfangreicher Service
Eigene Produktion in der Eifel
Joleka GmbH & Co.KG
Hauptstr. 2
54570 Kalenborn-Scheuern
info@joleka.de
+49 (0)6591 95200
Wir freuen uns auf Ihren Besuch