Ausbildung Schreiner
Ausbildung Schreiner

Tischler-Ausbildung
wird erweitert

Tischler-Ausbildung
wird erweitert

06. Mai 2020, Kalenborn-Scheuern

Hohe Chancen auf Übernahme bei JOLEKA

Viele unserer ehemaligen Azubis arbeiten heute in diversen Bereichen des Unternehmens. Sie werden als Tischler, Monteur, Produktionsmitarbeiter aber auch als Aufmaßtechniker oder Fachberater eingesetzt. Eine Schreiner- bzw. Tischler-Ausbildung legt also den Grundstein für diverse spätere Berufe. Auch eine Fortbildung zum Meister ist möglich und bei besonders guten Leistungen auch in unserem Betrieb realisierbar.

“Bisher haben wir neben einer/em kaufmännischen Azubi jeweils eine/n Tischler-Azubi pro Jahr eingestellt. Weil wir mit unseren selbst-ausgebildeten Mitarbeitern so unheimlich gute Erfahrungen machen, haben wir jüngst entschieden, die betriebliche Ausbildung auszuweiten,” erklärt Daniel Rieder, Geschäftsführer bei JOLEKA.

Ab sofort stellen wir also zwei neue Auszubildende für unsere Schreinerei ein. Bisher ist noch keiner der beiden handwerklichen Ausbildungsplätze vergeben. Wir suchen also noch nach geeigneten Bewerbern. Besonders freuen würden wir uns auch über weibliche Unterstützung für unser Schreinerei-Team!

 

Das sollte ein Schreiner-Azubi mitbringen

Schreiner Azubi bei JOLEKA

Azubi-Projekt Insektenhotel in Arbeit

Während der Ausbildung lernt der Azubi die unterschiedlichsten Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen kennen. Doch ein Schreiner muss auch Montagearbeiten u.ä. durchführen können.

Der Schreinergeselle Benedikt Leonards über die Ausbildungsinhalte: „Es geht natürlich in erster Linie immer darum Holz in Form zu bringen. Diesen Werkstoff sollte man schon lieben. Doch es werden auch Kenntnisse über andere Materialien wie Kunststoffe, Glas, Metall und Stein vermittelt.”

“Wichtig für den Beruf ist in meinen Augen, neben Geschick und technischem Verständnis, auch eine gewisse Kreativität. Denn häufig erfordern Kundenwünsche erst einmal clevere Ideen,“ so der ehemalige JOLEKA-Azubi.

Die Ausbildung zum/r Tischler/in im Überblick

Die duale Ausbildung zum/r Tischler/in ist ein bundesweit anerkannter Ausbildungsberuf. Der deutsche Ausbildungsberuf genießt auch im Ausland einen besonders guten Ruf. Gelernt wird drei Jahre lang direkt im Ausbildungsbetrieb. Der theoretische Teil wird aber in Teilen auch in der Berufsschule vermittelt.

 

Was lernen unsere Schreiner-Azubis bei uns?

In unserer Schreinerei stellen wir maßgefertigte Möbel wie Tische, Badunterschränke aber auch individuelle Einbau-Möbel her. Unsere Azubis lernen Einzelanfertigungen nach Vorgabe-Skizzen anzufertigen.

Nach Auftragserteilung verarbeiten wir Holz und Holzwerkstoffe mit einer Vielzahl unterschiedlicher, maschineller Techniken. Es wird gesägt, gehobelt und geschliffen. Wir verarbeiten die Hölzer bis zur abschließenden Behandlung der Oberflächen. Die Azubis lernen einzeln angefertigte Teile zu verschrauben oder verleimen. Auf der Baustelle setzen sie Fenster, Treppen und Türen ein. In Wohnräumen verlegen Sie Parkettböden und montieren Einbaumöbel, Raumteiler oder Innentüren. Außerdem werden beschädigte Möbel aufgearbeitet und Musterstücke gestaltet.

 

Welcher Schulabschluss wird erwartet?

Per Gesetz ist kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. In der Praxis stellen wir aber in der Regel Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss oder gutem Hauptschulabschluss ein.

 

Welche Anforderungen sollten Bewerber/innen mitbringen?

  • Zuverlässigkeit & Pünktlichkeit
  • Sorgfalt & Umsicht
  • Handwerkliches Geschick & Spaß an der praktischen Arbeit mit Holz
  • Kreativität

 

Welche Zeugnisnoten sind für uns die wichtigsten?

 

  • Mathematik: Gute Kenntnisse in Mathe sind z.B. wichtig für die Berechnung von Werkstück-Abmessungen, Materialkosten & -bedarf, oder bei Flächen & Körperberechnungen.
  • Physik/Chemie: Naturwissenschaftliche Kenntnisse helfen u.a. bei der Auswahl & der Verarbeitung von Materialien.
  • Werken/Technik: Praktische Erfahrungen sind bei der Handhabung von Werkzeugen, Kleinmaschinen und Material von Vorteil. Auch bei technischen Zeichnungen sind sie hilfreich.
Schreiner Azubi

Unser ehemaliger Azubi Benedikt Leonards mit Tischlermeister Frank Humble

Am 01. August geht es wieder los…

Im Sommer möchten wir auch in diesem Jahr wieder unsere neuen Auszubildenden willkommen heißen.

“Bisher sind die beiden Ausbildungsplätze noch unbesetzt. Wir sind gespannt auf jede kurzentschlossene Bewerbung! Neben einem anständigen Ausbildungsgehalt können auch unsere Auszubildenden von zahlreichen Sozial-Leistungen profitieren,” verspricht Daniel Rieder.

Meister Frank Humble mit zwei Azubis

Auch unsere “alten” Azubis sind gespannt auf die neuen Kollegen. “Ich kann nur jedem, der gerne etwas handwerkliches Arbeiten möchte dazu raten, sich bei JOLEKA für eine Ausbildung zu bewerben,” so Kevin Knaps. Wir dürfen hier richtig mitarbeiten, lernen unheimlich viel. Und können auch unsere eigenen Ideen verwirklichen. Das neue riesige Insektenhotel vor dem Betriebsgebäude ist beispielsweise unser Werk,” erzählt der Azubi im 3. Lehrjahr stolz.
Link TippLINK-TIPP: Wer sich für JOLEKA als Arbeitgeber interessiert, findet auf unserer Job-Seite eine Menge Informationen. Was wir sonst noch unternehmen, um den Nachwuchs im Handwerk zu fördern, erfahren Sie regelmäßig in unserem News-Bereich “Neu & besonders”. Schauen Sie doch mal rein.

Ihr Ansprechpartner

Wir suchen jedes Jahr zum 01.08. einen neuen Azubi. Sie können einen Hauptschulabschluss oder mehr vorweisen? Sie besitzen technisch-mathematisches Verständnis? Haben geschickte Hände und würden im Job gerne mit Holz arbeiten? Dann sind Sie herzlich eingeladen sich bei uns für das kommende Ausbildungsjahr zu bewerben. Bei Fragen einfach melden.

Daniel Rieder
Geschäftsleitung
Tel. +49 (0)6591 95200
daniel.rieder@joleka.de

 

JOLEKA in der Presse

Pressespiegel

Sie interessiert, was die Presse über JOLEKA berichtet? Dann werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Pressespiegel.

Mehr Informationen gewünscht?

Sie interessieren sich für JOLEKA und unsere Leistungen? Blättern Sie doch ein wenig in unserer Broschüre:

JOLEKA Imagebroschüre

Oder nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.
Zum Kontakt

Besuchen Sie uns!

Interessiert an mehr Details?

Ausführliche Produktinformationen. Termine, Neues & Wissenswertes.
Zu den News...

Fenster, Türen & Schiebeelemente

Wir wollen das Besondere für unsere Kunden!

Durchgängige Qualität

Saubere Arbeit

Freundliche Mitarbeiter

w

Umfangreicher Service

Eigene Produktion in der Eifel

Joleka GmbH & Co.KG

Hauptstr. 2
54570 Kalenborn-Scheuern

info@joleka.de

+49 (0)6591 95200

Sie interessieren sich für Wintergärten, Überdachungen oder Sonnenschutz? Besuchen Sie auch die Webseiten unseres Schwesterunternehmens KALVERKAMP.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen (Ausnahme sind technisch notwendige Cookies):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen. Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen

Zurück