Fenster Hochzeit
Fenster Hochzeit

So entstehen Ihre Fenster
– Teil III –

So entstehen Ihre Fenster
– Teil III –

In unserer dreiteiligen Doku-Reihe über die Fensterproduktion im Hause JOLEKA, gehen wir der Frage auf den Grund, was nach der Beratung und Auftragserteilung im Werk passiert. Wie entsteht so ein Fenster genau?

In Teil I konnten Sie erfahren, welche Qualitätsmerkmale Sie einem Fenster von außen gar nicht ansehen können. Und worauf wir bei unserer Produktion auch in puncto Materialauswahl & Anlieferung besonders achten. In Teil II haben Sie gesehen, wie die Rahmen und Fenster-Flügel entstehen. Wie die Ecken des Fensters langlebig und stabil werden. Und welche Kontrollmechanismen dafür sorgen, dass Sie Ihre Fenster zu 100% in der korrekten Konfiguration und Abmessung erhalten.

Hochzeit, Verglasung & Versand

Fensterrahmen- und Flügel sind also nun bereit. Im finalen Teil unserer Produktion stehen nun die feierliche Hochzeit, die Verglasung mit den passenden Gläsern und die Vorbereitungen für den Versand an…

JOLEKA Video Teil III

So entsteht Ihr JOLEKA-Fenster – Schauen Sie Teil III unserer Dokumentation auf Youtube

Jetzt wird’s ernst: Die Hochzeit

Der Rahmen wird nach den vorbereiteten Schraubarbeiten gescannt. Der passende Flügel wird dem Mitarbeiter aus dem Vorpuffer angezeigt. Nun kommt es endlich zu der Zusammenführung von Rahmen und Flügel. Der sogenannten Hochzeit!

Passende Flügel stehen im Puffer bereit

Zu jedem Rahmen steht schon der passende Fensterflügel bereit

Qualitätsmerkmal: Clips-Profil

Ein besonderes JOLEKA Detail: In einem zusätzlichen Arbeitsschritt wird bei unseren Fenstern im unteren Bereich die Beschlagsnut durch ein Clips-Profil geschlossen. So erhält das Fenster einen sauberen und ordentlichen Abschluss. Es kann kein Dreck eindringen. Aus unserer Sicht ein kleines aber äußerst praktisches Plus für Sauberkeit und Langlebigkeit.

Beschlagsnut wird durch Clips-Profil geschlossen

Beschlagsnut wird durch Clips-Profil geschlossen

Stabiler durch vollständige Verschraubung im Stahl

Besonders stabil durch vollständige Verschraubung im Stahl

Vor der Verglasung

Die letzten Arbeitsschritte, bevor es zur Verglasung geht…

Finaler Schritt: Die Verglasung

Das Fenster wird nun wieder in einem Zwischenlager geparkt und die Vorbereitung für das Verglasen beginnt. Auch an dieser Stelle erfolgt eine erneute Überprüfung der Fenster.

Der Barcode verrät den Produktionsmitarbeitern, welche Glasleisten verwendet werden sollen. 3-fach-Glas, Satinato oder sogar Sprossen? Das Glas wurde bereits vorab beim Glaslieferanten auftragsbezogen bestellt und von diesem so gepackt, dass eine aufwändige Glassortierung vorab entfällt. Das passende Glas-Gestell wird hereingeholt. Die 6,5 Meter langen Glasleisten werden dann passend zugeschnitten und eingesetzt.

JOLEKA TippUNSER TIPP: Glas ist nicht gleich Glas. Lassen Sie sich von einem Fensterexperten ausgiebig beraten: Macht eine dreifach Verglasung in Ihrem Fall Sinn? Oder ist eher eine zweifach Verglasung empfehlenswert? Möglicherweise benötigen Sie eine Sicherheitsverglasung? Im Falle eines bodentiefen Fensters ist dies neuerdings sogar gesetzlich vorgeschrieben. Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag „Was bedeutet die neue Glasbauverordnung für Bauherren?“. Auch optisch stehen Ihnen in puncto Verglasung viele Möglichkeiten offen.

Fenster bereit für Verglasung

Die Fenster stehen bereit für die Verglasung

Zugeschnittene Glasscheiben werden eingesetzt

Zugeschnittene Glasscheiben sind eingesetzt

Verladung & Transport

Wenn das Fenster fertig verglast ist, wird es verpackt, verladen und verzurrt. Ein fertig kommissionierter Bock wird zum vereinbarten Termin von dem Montageteam auf die entsprechende Baustelle gebracht. Und dort sofort eingebaut.

Fenster für Versand vorbereiten

Die fertigen Fenster werden für den Transport vorbereitet

Die passenden Zusatzteile werden von den Monteuren am Lieferungstag aus dem Kleinteilelager entnommen. Hier wird mit einem Vorlauf von zwei Wochen die Zukaufware vorsortiert. Kompakt zu jedem Auftrag werden entsprechende Pakete gepackt mit den gesamten Kleinteilen.

Verpackte Fenster

Verpackt & Verzurrt: Die fertigen Fenster warten auf den Transport zum Kunden

Fensterbänke im Lager

Passende Fensterbänke warten im Lager

Kleinteilelager

Passende Teile im Kleinteilelager bereit

Aber auch die zugehörigen Fensterbänke und andere große Zukaufteile werden einige Zeit vor dem vereinbarten Liefertermin auftragsbezogen sortiert und stehen für das Team bereit. So kommt es morgens am Tag der Auslieferung zu keiner Verzögerung. Und alle Monteure können pünktlich das Werk verlassen.

Ihr Fenster ist nun auf dem Weg zu Ihnen…

Ihr Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zu unserer Fensterproduktion? Wir erklären Ihnen auch alles gerne persönlich. Haben Sie sich schon unsere passende Videoreihe „So entsteht Ihr JOLEKA-Fenster“ auf Youtube angesehen? Hier erhalten Sie noch mehr Einblicke in unseren Produktionsablauf.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Daniel Rieder
Geschäftsführer
Tel. +49 (0)6591 95200
daniel.rieder@joleka.de

JOLEKA in der Presse

Pressespiegel

Sie interessiert, was die Presse über JOLEKA berichtet? Dann werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Pressespiegel.

Mehr Informationen gewünscht?

Sie interessieren sich für JOLEKA und unsere Leistungen? Blättern Sie doch ein wenig in unserer Broschüre:

JOLEKA Imagebroschüre

Oder nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.
Zum Kontakt

Besuchen Sie uns!

Interessiert an mehr Details?

Ausführliche Produktinformationen. Termine, Neues & Wissenswertes.
Zu den News...

Fenster, Türen & Schiebeelemente

Wir wollen das Besondere für unsere Kunden!

Durchgängige Qualität

Saubere Arbeit

Freundliche Mitarbeiter

w

Umfangreicher Service

Eigene Produktion in der Eifel

Joleka GmbH & Co.KG

Hauptstr. 2
54570 Kalenborn-Scheuern

info@joleka.de

+49 (0)6591 95200

Sie interessieren sich für Wintergärten, Überdachungen oder Sonnenschutz? Besuchen Sie auch die Webseiten unseres Schwesterunternehmens KALVERKAMP.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen (Ausnahme sind technisch notwendige Cookies):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen. Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen

Zurück