Haustüre Voher-Nachher
Der Haustür Effekt

Neue Haustüre:
Der Vorher-Nachher-Effekt

 

Neue Haustüre:
Der Vorher-Nachher-Effekt

Eine neue Haustür hat heute diverse Aufgaben zu erfüllen. Besonders sicher sollte sie sein. Robust, pflegeleicht und langlebig. Und diese Merkmale weisen selbstverständlich alle von uns montierten Haustüren auf. Doch was die meisten Kundinnen und Kunden wirklich begeistert, ist der Vorher-Nachher-Effekt. Und wie die Tür das Antlitz ihres Eigenheims verschönert. Deshalb geben wir Ihnen heute einmal einen kleinen Eindruck von diesem Wow-Moment. Und lassen natürlich auch wieder einmal unsere Kunden zu Wort kommen.

Kleider machen Leute

Und eine neue Haustür, kann die Fassade eines Hauses maßgeblich verändern und aufwerten. Das Haus der Familie Bohner aus Siebenbach (Bild oben) ist ein wunderbares Beispiel für diesen tollen Vorher-Nachher-Effekt. Auch bei der Familie Werner aus Rommersheim lässt sich die Veränderung eindrucksvoll erkennen:

Haustür Vorher

Vorher: Haustür der Fam. Werner

Haustür Visualisierung

Visualisierung der neuen Haustür

„Wir hatten schon lange eine neue Haustür im Visier. Sich vorzustellen, wie dieses oder jenes Design später aussehen würde, fiel uns jedoch enorm schwer. Als Herr Kalmes von JOLEKA uns dann vorgeschlagen hat, eine Visualisierung anzufertigen, waren wir begeistert. Das hat uns die Entscheidung enorm erleichtert. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Genau, wie wir es uns gewünscht hatten.“
Horst Werner, Rommersheim

Haustür nachher

Haustür in eingebautem Zustand

Auch Herr Hoff aus Hillesheim ist begeistert von der Wirkung der neuen Eingangstür: „Ein neuer Anstrich und die tolle neue Tür. Wow, was für ein riesiger Unterschied. Da bin ich froh, dass ich auf die Empfehlung einer Bekannten gehört habe und zu JOLEKA gegangen bin. Ich habe mich rundum gut beraten und betreut gefühlt.“
Referenz-Objekt Hoff aus Hillesheim

JOLEKA Tipp

JOLEKA Tipp

Häufig ist es nicht einfach, bei den vielen unterschiedlichen Designs eine Entscheidung zu treffen. Denn schließlich ist es schwierig eine Haustür bei Nichtgefallen später wieder „umzutauschen“.

Zum einen sollten Sie sich also von einem Fachverkäufer individuell und ausführlich beraten lassen. Am besten bringen Sie bereits zu einem ersten unverbindlichen Gespräch ein Bild von der Fassade Ihres Hauses und der alten Haustüre mit. So kann Ihnen Ihr Berater bereits eine zum Stil des Hauses passende Auswahl zusammenstellen.

Doch insbesondere wenn sich die neue Eingangstüre optisch wesentlich von der alten Tür unterscheiden soll, fehlt häufig einfach die Vorstellungskraft. Entsprechend groß ist dann die Unsicherheit. Damit Sie später auf jeden Fall begeistert sind, bieten wir unseren Kunden vorab die Möglichkeit einer Visualisierung. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Auch Familie Klose aus Euskirchen wollte mit der neuen Haustüre die Fassaden-Optik stark verändern: „Durch die Veränderung im Eingangsbereich hat sich gleich der Gesamteindruck des ganzen Hauses geändert. Alles wirkt jetzt viel moderner und zeitgemäß. Wir sind froh, dass wir uns, aufgrund der tollen Beratung und der Visualisierung, für genau diese Tür entschieden haben. Passt alles. Vielen Dank.“
Referenz-Objekt der Fam. Klose, Euskirchen

LINK-TIPP: Wenn Sie auf der Suche sind, nach einer besonders modernen Haustüre, empfehlen wir Ihnen die Lektüre unseres Beitrages: Haustüren-Trends: Naturwerkstoff Keramik und Beton-Look. Vielleicht gefällt Ihnen aber auch der natürliche Look unserer „Qualitätshaustür mit rustikaler Echtholz-Optik“.

Grundlegende Informationen über die verschiedenen Baustoffe für Haustüren finden Sie im Artikel „Welches Material ist das beste für meine neue Haustüre“. Hier finden Sie auch unsere praktische Checkliste, die Ihnen dabei hilft, Klarheit über die Anforderungen zu gewinnen, die Ihre neue Haustüre erfüllen sollte.

Referenz-Haustür JOLEKA
Referenz-Objekt der Familie Rykal aus Lützkampen

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Thema Haustüren? Sie haben konkreten Beratungsbedarf und wünschen eine Visualisierung oder sind noch ganz am Anfang Ihrer Überlegungen? Sprechen Sie uns in jedem Falle an. Unsere Experten beraten Sie gerne.

Michael Baumanns
Kundenberater Haustüren
Tel. +49 (0)6591 95200
michael.baumanns@joleka.de

JOLEKA in der Presse

Pressespiegel

Sie interessiert, was die Presse über JOLEKA berichtet? Dann werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Pressespiegel.

Mehr Informationen gewünscht?

Sie interessieren sich für JOLEKA und unsere Leistungen? Blättern Sie doch ein wenig in unserer Broschüre:

JOLEKA Imagebroschüre

Oder nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.
Zum Kontakt

Besuchen Sie uns!

Interessiert an mehr Details?

Ausführliche Produktinformationen. Termine, Neues & Wissenswertes.
Zu den News...

Fenster, Türen & Schiebeelemente

Wir wollen das Besondere für unsere Kunden!

Durchgängige Qualität

Saubere Arbeit

Freundliche Mitarbeiter

w

Umfangreicher Service

Eigene Produktion in der Eifel

Joleka GmbH & Co.KG

Hauptstr. 2
54570 Kalenborn-Scheuern

info@joleka.de

+49 (0)6591 95200

Sie interessieren sich für Wintergärten, Überdachungen oder Sonnenschutz? Besuchen Sie auch die Webseiten unseres Schwesterunternehmens KALVERKAMP.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen (Ausnahme sind technisch notwendige Cookies):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen. Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen

Zurück