WhatsApp Kundenservice
WhatsApp Kundenservice

JOLEKA übernimmt Wintergarten-Spezialisten Kalverkamp

JOLEKA übernimmt Wintergarten-Spezialisten Kalverkamp

05. Juli 2017, Kalenborn-Scheuern

Seit dem 01. Juli 2017 ist die Fusion mit der Kalverkamp GmbH vollständig vollzogen. Und der Wintergartenspezialist aus Lieser an der Mosel, ein weiteres Mitglied unserer JOLEKA Familie. Darüber freuen wir uns. Mit der Übernahme des renommierten Unternehmens bauen wir unseren Schwerpunkt Wintergärten und Terrassendächer gezielt weiter aus.

Kalverkamp Übernahme

Kalverkamp und die Rieders im Gespräch über die Fusion

Helmut Kalverkamp, inhabender Geschäftsführer der Kalverkamp GmbH, mit Daniel und Fabian Rieder, Geschäftsführer der JOLEKA GmbH & Co. KG, im Interview zu den Hintergründen der Fusion. Wir sprechen über Ziele, Mitarbeiter und die gemeinsame Zukunft…

Wieso passen aus Ihrer Sicht die Kalverkamp GmbH und die JOLEKA GmbH & Co. KG so gut zusammen?

Fabian Rieder: „Kalverkamp ist, wie wir, ein inhabergeführter Familienbetrieb. Aber es gibt noch mehr Gemeinsamkeiten. Beide Unternehmen setzen seit Jahrzehnten auf Spitzenqualität. So ist auch für Kalverkamp traditionell die Kundenzufriedenheit das oberste Ziel. Ohne dass dabei die Interessen der eigenen Mitarbeiter zu kurz kommen.“

Daniel Rieder: „Das ist richtig! Hinzu kommt, dass wir bereits seit einigen Jahren neben unseren traditionellen Produkten Fenster und Haustüren auch Wintergärten in unser Angebot aufgenommen haben. Allerdings ist das in der Region noch nicht so bekannt. Mit der Übernahme eines renommierten Wintergarten-Anbieters können wir unser eigenes Angebot optimal ergänzen. Und uns gleichzeitig gemeinsam als Wintergarten-Spezialisten der Öffentlichkeit präsentieren.“

Herr Kalverkamp, wie sehen Sie das?

Helmut Kalverkamp: „Das Unternehmen Kalverkamp gibt es seit über 65 Jahren. Über viele Jahrzehnte haben wir uns von einem Rollladenbauer zu einem anerkannten Spezialisten für Wintergärten, Terrassendächer und Sonnenschutz in der Region Eifel und darüber hinaus entwickelt. Insofern ist unsere Geschichte der von JOLEKA ganz ähnlich. Mir persönlich war es ganz wichtig, einen Käufer zu finden, der gut zu uns passt und die gleichen Ansprüche an Qualität und Kundenorientierung vertritt.“

Was war denn der Anlass für den Verkauf?

Helmut Kalverkamp: „Die Branche für Wintergärten und Überdachungen boomt. Die Geschäfte laufen sehr gut. Deshalb ist es für mich ein perfekter Zeitpunkt über kurz oder lang die Führung des Betriebes beruhigt in jüngere Hände zu geben. Es fehlte schlicht ein Nachfolger. Die Lösung, dass heißt, der Kauf durch die Familie Rieder ist für mich ein absoluter Glücksfall. Ich werde zunächst auch noch weiter im Betrieb mitarbeiten. So ist ein reibungsloser Übergang sichergestellt – für Mitarbeiter und Kunden.

Werden denn alle Kalverkamp-Mitarbeiter übernommen?

Fabian Rieder: „Der Unternehmensstandort in Lieser wird unter dem bekannten Namen vollständig erhalten bleiben: Mit dem gesamten Team. Wir setzen auf das Know-how und Engagement der Kalverkamp-Mitarbeiter. Sie sind ja bereits wunderbar aufeinander eingespielt. Alles andere wäre töricht.“

Helmut Kavlerkamp: „Mit den Brüdern Rieder als neue Geschäftsführer bin ich mir sehr sicher, dass meine Mitarbeiter langfristig gut aufgehoben sind und weiter gefördert werden“.

Daniel Rieder: „Dass wir großen Wert auf zufriedene und motivierte Mitarbeiter legen, zeigt ja auch unsere Auszeichnung zum familienfreundlichen Unternehmen durch die Bertelmann-Stiftung Anfang diesen Jahres.“

Was passiert mit der Wintergarten-Ausstellung bei Kalverkamp?

Fabian Rieder: Wir liebäugeln ja bereits seit längerem mit einer eigenen großen Wintergarten-Ausstellung. Doch bisher waren wir mit der Suche nach einem geeigneten Standort nicht erfolgreich. Die Übernahme von Kalverkamp kommt auch in dieser Hinsicht wie gerufen. Die dortige Wintergarten-Ausstellung werden wir nun in Zusammenarbeit mit unserem Partner Solarlux modernisieren und auch vergrößern. Und hoffentlich bis zum Ende des Sommers wiedereröffnen.

Vielen Dank für das Gespräch!

Informationen zur Übernahme

Aus der Fusion geht am 01.07.2017 ein Bauelemente-Spezialist mit insgesamt rund 60 Mitarbeitern hervor. Dazu zählen die 49 festen Mitarbeiter des Stammhauses JOLEKA sowie fünf Mitarbeiter des bereits vor einigen Jahren übernommenen Unternehmens Fensterbau Fischer in Bitburg. Der weitere Teil der Belegschaft entfällt auf Kalverkamp am Standort Lieser.

Die Kalverkamp GmbH & Co. KG wird unter gleicher Firmierung weitergeführt werden. Alle Beteiligten sehen der gemeinsamen Zukunft positiv entgegen.

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Kauf des Wintergarten-Spezialisten Kalverkamp? Oder interessieren sich ganz allgemein für das Unternehmen JOLEKA? Sprechen Sie mich an. Ich bin gerne für Sie da!

Fabian Rieder
Geschäftsführer
fabian.rieder@joleka.de
Tel.: +49 (0)6591 95200

JOLEKA in der Presse

Pressespiegel

Sie interessiert, was die Presse über JOLEKA berichtet? Dann werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Pressespiegel.

Mehr Informationen gewünscht?

Sie interessieren sich für JOLEKA und unsere Leistungen? Blättern Sie doch ein wenig in unserer Broschüre:

JOLEKA Imagebroschüre

Oder nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.
Zum Kontakt

Besuchen Sie uns!

Interessiert an mehr Details?

Ausführliche Produktinformationen. Termine, Neues & Wissenswertes.
Zu den News...

Fenster, Türen & Schiebeelemente

Wir wollen das Besondere für unsere Kunden!

Durchgängige Qualität

Saubere Arbeit

Freundliche Mitarbeiter

w

Umfangreicher Service

Eigene Produktion in der Eifel

Joleka GmbH & Co.KG

Hauptstr. 2
54570 Kalenborn-Scheuern

info@joleka.de

+49 (0)6591 95200

Sie interessieren sich für Wintergärten, Überdachungen oder Sonnenschutz? Besuchen Sie auch die Webseiten unseres Schwesterunternehmens KALVERKAMP.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen (Ausnahme sind technisch notwendige Cookies):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen. Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen

Zurück