Fenster Widerstandsklassen
Fenster Widerstandsklassen

Fenster-Sicherheit:
RC Widerstandsklassen einfach erklärt

Fenster-Sicherheit:
RC Widerstandsklassen einfach erklärt

Die einen lassen das Thema bei der Kundenberatung gerne einmal unter den Tisch fallen. Die anderen werfen stolz mit Begriffen wie „RC3“, „Widerstandsklassen“ oder gar „DIN EN 1627“ um sich. Bei der Entscheidung für neue Fenster ist die Sicherheit ein wichtiges Thema – keine Frage. Doch solche Begrifflichkeiten sind für einen Fachberater alltäglich. Für den ratsuchenden Häuslebauer oder Sanierungswilligen sind sie jedoch häufig wenig hilfreich. Denn wer weiß schon ad-hoc, welcher Sicherheitsstandard für seine Bedürfnisse der passende ist? Ob es einen Unterschied zwischen einem RC2 und einem RC2-N Fenster gibt. Oder ob Widerstandsklassen und Sicherheitsklassen das gleiche meinen…

In diesem Beitrag haben wir Ihnen die wichtigsten Fakten rund um Widerstandsklassen & Co. zusammengetragen. Damit Sie künftig gut gewappnet die Angebote der Fensterbauer in punkto Sicherheit vergleichen können. Garantiert ohne Fachchinesisch!

Fenstersicherheit

Je länger ein Fenster „Widerstand leistet“ umso höher seine Widerstandsklasse

Warum zertifizierte Sicherheit?

Optik, Materialvorlieben, Wärme- oder Schallschutz – der Beratungsalltag zeigt, dass Kunden die unterschiedlichsten Faktoren am Herzen liegen. Für beinah jeden, der sich für die Neuanschaffung von Fenstern und Haustüren interessiert, spielt jedoch die Sicherheit eine bedeutende Rolle. Dank verbesserter Sicherheitstechnik und insgesamt mehr Aufmerksamkeit für das Thema, beobachtet die Polizei in den letzten Jahren eine positive Entwicklung. Denn trotz einem ungebrochen hohen Niveau an Einbruchsversuchen, scheitern diese doch zunehmend an sicherungstechnischen Maßnahmen.

Die Herstellung von sicheren Fenstern stellt besonders hohe Anforderungen an Materialeinsatz und Produktion. Deshalb sollten Sie vor der Entscheidung für ein Angebot zum einen auf eine neutrale Qualitätsüberwachung, beziehungsweise eine allgemeine Zertifizierung des Fensterbauers durch die Polizei achten.

Zum anderen gibt die Widerstandsklasse nach der europäischen DIN EN 1627 Aufschluss über den Sicherheitsgrad der angebotenen Fenster.

LINK-TIPP: JOLEKA ist unter anderem durch die Polizei Rheinland-Pfalz zertifziert. Alle Infos rund um unsere Zertifzierungen und Qualitätsnachweise finden Sie auf der Seite „Über uns“. Mehr Informationen rund um das Thema Fenstersicherheit finden Sie unter anderem in unseren Beiträgen „Tag des Einbruchschutzes“ oder „Sicherheits-Check für Ihr Heim“.

Was regelt die DIN EN 1627?

Ob bei Neu- oder Umbau. Es ist immer empfehlenswert, Fenster und Schiebetüren auszuwählen, deren Einbruchhemmung nach DIN EN 1627 geprüft und zertifiziert wurde.

Denn bei einer solchen Prüfung werden alle einzelnen Elemente eines Fensters auf ihre Einbruchhemmung getestet. Von Rahmen über Beschlag bis zur Verglasung wird festgestellt, wie lange ein Fenster Widerstand gegen Einbruchversuche leisten kann.

Was sagt die Widerstandsklasse über ein Fenster aus?

Sie sollten bei der Entscheidung für ein Fenster also auf dessen Widerstandsklasse nach der europäischen DIN EN 1627 achten. Grundsätzlich unterscheidet diese zwischen sieben Widerstandsklassen. Von RC1 N bis RC6. Dabei entspricht RC1 N der schlechtesten und RC3 der besten Sicherheitseinstufung für private Wohnungen und Häuser.

Die Klassen RC4 bis RC6 werden von der Polizei insbesondere für den gewerblichen Bereich empfohlen. Für Privathaushalte sollten Fenster, Schiebeelemente und Haustüren mindestens der Klasse RC2 entsprechen. Das Kürzel RC steht im übrigen für Resistance Class (engl. Widerstandsklasse).

RC3 Prüfung in Rosenheim
Neues Sicherheitsfenster leistet erfolgreich Widerstand

RC3 Sicherheitsfenster bieten länger Widerstand und helfen so Einbrüche abzuwehren

Wie wird die Widerstandsklasse eines Fensters geprüft?

Fenster deutscher Hersteller werden im Prüfungsinstitut für Fenstertechnik (IFT) in Rosenheim unter die Lupe genommen. Oder besser gesagt unter die Brechstange. Denn hier wird ganz praktisch mit den üblichen angewandten Einbruchs-Werkzeugen und den zu erwartenden Praktiken der Einbrecher gearbeitet.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTA4MCIgaGVpZ2h0PSI4MTAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvSVNxYlFBTmh2dWM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Ziel der DIN Norm ist es, jedes Fenster in eine der sogenannten Widerstandsklassen (Umgangssprachlich auch Sicherheitsklassen!) einzuordnen. So kann jeder Bauherr leicht den Sicherheitsgrad eines angebotenen Fensters einschätzen.

Je nachdem wie lange ein Fenster also den gestellten Einbruchsversuchen der Prüfer standhält, um so besser seine Einstufung in eine der Widerstandsklassen.

Das nebenstehende Video zeigt die offizielle Prüfung unseres neusten RC3 Sicherheitsfensters im Oktober 2018 in der Prüfstelle Fenster des IFT in Rosenheim. Ein echter Härtetest! Aber sehen Sie selbst.

Welche Widerstandsklasse für mein Eigenheim?

Ob Haus oder Eigentumswohnung. Grundsätzlich rät die Polizei im normalen Privatbereich zu einem Einbruchschutz durch Fenster mindestens der Widerstandsklasse RC2. Ein solches Fenster ist im Standard mit Pilzkopfzapfen-Beschlägen, einbruchhemmender Verglasung (P4A-Glas) und in der Regel mit einem abschließbaren Fenstergriff ausgestattet.

Ist Ihr eigenes Sicherheitsbedürfnis stärker ausgeprägt? Besitzen Sie besonders wertvollen Hausrat? Oder wohnen in einer Gegend mit höherem potenziellen Einbruchrisiko? Dann sollten Sie auch Fenster der Widerstandsklasse RC3 in Betracht ziehen. Diese Fenster leisten unter anderem durch die eine P5A-Verglasung noch besseren Widerstand – auch gegen professionellere Einbruchsversuche.

Die Widerstandsklasse RC1 N ist aus unserer Sicht nicht empfehlenswert. Und kann höchstens als eine Art Grundsicherung für schwer zugängliche Fenster in Obergeschossen eingesetzt werden. Für normale Fenster, insbesondere im Erdgeschoss reicht diese Widerstandsklasse sicher nicht aus!

Insektenschutz-Rollos

Welche Widerstandsklasse sollte ein Fenster haben?

Sind die günstigeren RC-2-N-Fenster eine Alternative?

Wir erleben es beinah täglich. Es ist eine gängige Falle beim Angebotsvergleich: Ein Standard-Sicherheitsfenster der Klasse RC2 wird von einem Fensterlieferanten angeboten. In einem anderen vorliegenden Angebot ist ein RC2-N-Fenster zu einem deutlich geringeren Preis zu haben.

Was vermeidlich nach einem Schnäppchen aussieht, bedeutet jedoch auch weniger Sicherheit. Denn die Klassifizierung RC2 N ist die zweitniedrigste Widerstandsklasse nach dem RC-1-N-Fenster. Während ein RC-2-Fenster dem von der Polizei empfohlenen Mindestschutz entspricht.

Der Unterschied liegt in der einbruchhemmenden Verglasung. Ein RC-2-N-Fenster kann also maximal zum Einsatz kommen, wenn kein direkter Angriff auf die Verglasung zu erwarten ist. Da dies jedoch selten ausgeschlossen werden kann, raten wir grundsätzlich von einem RC-2-N-Fenster ab.

JOLEKA Tipp

Preis-Leistungs-Tipp: RC3 Sicherheitsfenster aus Kunststoff
Pünktlich zum Tag des Einbruchschutzes 2018 sind die umfangreichen staatlichen Prüfungen des neuen JOLEKA Sicherheitsfensters der Sicherheitsklasse RC3 abgeschlossen worden. Als einer der ganz wenigen Hersteller in Deutschland kann JOLEKA seit dem Herbst 2018 nun ein RC3 Sicherheitsfenster mit Kunststoffprofilen anbieten.

Kunden profitieren bei dieser Innovation neben dem im Privatbereich höchsten Sicherheitsstandard auch von den materialbedingten Vorzügen des Materials Kunststoffs. Sowohl was die Wärmedämmung angeht als auch in Bezug auf die Langlebigkeit. Und ist für Bauherren doppelt attraktiv durch ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für Fenster-Sicherheit berät Sie gerne fachmännisch bei der Suche nach der für Ihr Haus oder Ihre Wohnung passenden Lösung. Benötigen Sie eine Beratung zum Thema Nachrüsten? Oder haben Sie konkrete Fragen zu unserem neuen Kunststoff RC3-Sicherheitsfenster? Sprechen Sie uns an.

Frank Kalmes
Teamleiter Verkauf
Tel. +49 (0)6591 95200
frank.kalmes@joleka.de

JOLEKA in der Presse

Pressespiegel

Sie interessiert, was die Presse über JOLEKA berichtet? Dann werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Pressespiegel.

Mehr Informationen gewünscht?

Sie interessieren sich für JOLEKA und unsere Leistungen? Blättern Sie doch ein wenig in unserer Broschüre:

JOLEKA Imagebroschüre

Oder nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.
Zum Kontakt

Besuchen Sie uns!

Interessiert an mehr Details?

Ausführliche Produktinformationen. Termine, Neues & Wissenswertes.
Zu den News...

Fenster, Türen & Schiebeelemente

Wir wollen das Besondere für unsere Kunden!

Durchgängige Qualität

Saubere Arbeit

Freundliche Mitarbeiter

w

Umfangreicher Service

Eigene Produktion in der Eifel

Joleka GmbH & Co.KG

Hauptstr. 2
54570 Kalenborn-Scheuern

info@joleka.de

+49 (0)6591 95200

Sie interessieren sich für Wintergärten, Überdachungen oder Sonnenschutz? Besuchen Sie auch die Webseiten unseres Schwesterunternehmens KALVERKAMP.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen (Ausnahme sind technisch notwendige Cookies):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen. Aufmerksame Nachbarn und Alarmmeldeanlagen

Zurück